Automobil

Der Nio ET5 soll mit 150 kWh-Akku 1.000 km weit kommen

Auch in diesem Jahr hat die Marke Nio in China wieder eine Veranstaltung für Kunden und Fans durchgeführt, und wieder wurde am „Nio Day“ auch ein neues Auto präsentiert: Der Nio ET5.

Als kleinerer Bruder des Nio ET7 nimmt die zweite Limousine direkt die Konkurenten Tesla Model 3 und BMW i4 ins Visier. Der ET5 ist 4,79 Meter lang, 1,96 Meter breit und 1,50 Meter hoch. Sein Radstand beträgt 2,89 Meter. Der Nio RT5 soll schon im Kommenden Jahr auf den Markt kommen, wenn man dem deutschen Twitter Account von Nio glauben schenken kann dann auch in Deutschland.

Auch die technischen Daten des schnittigen Fünftürers mit serienmäßigem Allradantrieb, bei dem ein 150 kW (204 PS) starker Frontmotor mit einer 210 kW (286 PS) starken Elektro-Maschine an der Hinterachse zu einer Gesamtleistung von 360 kW (480 PS) verschmolzen wird. In 4,3 Sekunden soll der ET5 aus dem Stand auf 100 km/h beschleunigen.

Das Design orientiert sich am größeren ET7, gut zu erkennen die Ausbuchtungen an der Windschutzscheibe für Sensoren die Nio „Aquila Super Sensing“ und „Adam Super Computing“ nennt. Damit soll autonomes Fahren innerhalb und außerhalb von geschlossenen Ortschaften ermöglicht werden. Je nach Entwicklungsstand und Zulassungsbestimmungen sollen die Funktionen schrittweise eingeführt werden. In China plant Nio dafür ein Abo-Modell.

Den Fahrstrom kommt aus zwei Lithium-Ionen-Akkus neuester Bauart mit einer Kapazität von 75 und 100 kWh. Damit sollen Reichweiten von 550 bzw. über 700 Kilometer erreicht werden können. Zu einem späteren Zeitpunkt soll auch noch ein 100 kWh-Akku ins Angebot kommen. Damit sollen über 1000 Kilometer zurückgelegt werden können, bis ein Ladestopp – oder ein Batteriewechsel an einer Nio-Station fällig wird.

Die Materialien im Innenraum bestehen aus recycelten und nachhaltigen Materialien. Das Ambientelicht kann in 256 Farben unterschiedlichen eingestellt werden. Auch in Sachen Ausstattung macht der ET5 eine gute Figur – der ADAM genannte Bordcomputer mit 48 Hochleistungs-Prozessoren und 68 Milliarden (!) Transistoren wurde zusammen mit namhaften Partnern unter anderem aus dem Silicon Valley entwickelt.

Der ET5 verfügt serienmäßig über eine 1000 Watt starke Dolby Atmos-Anlage mit 23 unsichtbaren Lautsprechern, die für Kino-Atmosphäre sorgen sollen. Und für die Lade- und Ruhezeiten hat sich Nio noch etwas Besonderes ausgedacht: Mithilfe einer speziellen VR-Brille soll sich der Innenraum des ET5 in einen großen Kinosaal verwandeln werden.

In China soll der Nio ET5 ab September 2022 ausgeliefert werden. Die Preise beginnen, sofern die Batterie gemietet und nicht gekauft wird, bei rund 36.000 Euro (258.000 RMB). In diesem Fall kann man die Batterietauschstationen nutzen. Etwa 45.800 Euro (328.000 RMB) kostet der Basis-ET5 mit Kaufakku. Wie die Preise bei uns aussehen werden, ist noch nicht bekannt. Ebenso die Verfügbarkeit.

 

Pixelaffe

Ein Ge.erd: Halb Geek, halb Nerd // Ü40 // Freelancer & Dad of 3 by day - Geek at night // Verpeilt, aber glücklich.....

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"