Infrastruktur

EnBW erweitert für E-Autos zur Urlaubssaison die Lademöglichkeiten in Europa massiv

Immer mehr Menschen planen ihre Urlaubsfahrt mit dem E-Auto. Für Reisende mit dem E-Auto macht der baden-württembergische Energieversorger EnBW das Laden im Ausland jetzt noch einfacher.

Wie EnBW mitteilt, können ab heute alle Kundinnen und Kunden, die EnBW mobility+ nutzen, jetzt auch überall in Dänemark, Kroatien, Polen, Tschechien, Slowakei, Slowenien und Schweden ihr E-Auto mit ihren gewohnten EnBW-Ladetarifen laden. An allen Ladepunkten gelten die gleichen einheitlichen EnBW mobility plus Preise je Kilowattstunde, die sie aus Deutschland und den bereits angebundenen Ländern im EnBW HyperNetz kennen. Damit umfasst das EnBW-HyperNetz nun 16 europäische Länder und insgesamt mehr als 300.000 Ladestationen.

Nutzerinnen und Nutzer der EnBW mobility+-App erhalten auf dem Handy oder Tablet alle Informationen zu Ladestationen sowie Bezahl- und Zugangsmöglichkeiten. Die EnBW Ladesäulen-App erlaubt nicht nur eine vergleichsweise einfache Suche der nächsten freien Ladestation, sondern bietet auch eine rundum gelungene und sehr simple Bedienbarkeit und Bezahlmöglichkeiten.

Die EnBW mobility+-App wurde von der Stiftung Warentest im jünsten Test von insgesamt 20 geprüften Lade-Apps für E-Autos gleich 2-mal als Testsieger gekürt. Sowohl die Ladestationen-App für Google Android als auch die Ladestationen-App für Apple iOS erhielten von Warentest das Qualitätsurteil „gut“. Der Test ist in der Ausgabe 5/2022 sowie auf Test.de zu finden.

Pixelaffe

Ein Ge.erd: Halb Geek, halb Nerd // Ü40 // Freelancer & Dad of 3 by day - Geek at night // Verpeilt, aber glücklich.....

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"