Infrastruktur

Toyota recycelt Altbatterien von E-Autos in Energiespeichern

Im Zuge des Booms der Elektromobilität fallen hier wohl zukünftig riesige Mengen an Altbatterien an, die für den Müll zu schade sind und gleichzeitig nicht gut für die Umwelt. Viele Autohersteller forschen bereits seit Jahren wie den Alt-Akkus ein zweites Leben gegeben werden kann. Tesla verwendet z.B. seine Alt-Akkus in seinen Powerwall Akkus um Energie zu speichern. Toyota steckt die Alt-Akus seiner Elektroautos ebenfalls in großvolumige Energiespeicher, um notwendigen Materialien, wie Lithium und Kobalt, durch eine Wiederverwendung von E-Auto-Batterien zu sparen..

Zusammen mit dem japanischen Energieversorger Jera hat Toyota jetzt den weltweit ersten großvolumigen Energiespeicher in Betrieb genommen. Das sogenannte „Sweep Energy Storage System“ nutzt die alten Antriebsbatterien elektrifizierter Toyota-Modelle, vom Hybrid- (HEV) und Plug-in-Hybrid- (PHEV) bis zum Brennstoffzellen- (FCEV) und reinen Elektroauto (BEV).

Solche großen Sweep-Energy-Storage-Systeme spielen beim Ausbau erneuerbarer Energien eine entscheidende Rolle. An wind- und sonnenreichen Tagen speichern sie die überschüssige Energie, um sie zu einem späteren Zeitpunkt zur Verfügung zu stellen. So lässt sich eine stabile Stromversorgung aus regenerativen Quellen sicherstellen.

Der Energiespeicher liefert aktuell in der Projektphase zwischen 485 und 1.260 kWh und lässt sich mit verschiedenen Batteriesorten (Li-ion, NiMH oder Blei-Säure) betreiben. Das Besondere an dieser Energiespeicherlösung ist, dass die Sweep-Technik es möglich macht, gebrauchte Fahrzeugbatterien zu nutzen, die erhebliche Unterschiede in Leistung und Kapazität aufweisen, unabhängig von ihrem Alterungsgrad und bis zu ihrer vollen Kapazität.

Zukünftig wollen Toyota und Jera mit diesem System im rund 100.000 kWh Strom ins öffentliche Netz einspeisen. Jera entwickelt mit Unterstützung von Toyota zudem ein umweltfreundliches Recyclingverfahren für die Lithium-Ionen-Batterien der elektrifizierten Fahrzeuge.

Pixelaffe

Ein Ge.erd: Halb Geek, halb Nerd // Ü40 // Freelancer & Dad of 3 by day - Geek at night // Verpeilt, aber glücklich.....

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"